Feerstenborgumer Kolk

Feerstenborgumer Kolk (5 ha)

Das Gewässer entstand im Zusammenhang mit dem Bau der A28/31 in den 80er Jahren. Dieses Gewässer ist ein Geheimtipp für den Aalangler.Das Gewässer wurde 2014 vom Angelsportverein gekauft und befinden sich in Vereinseigentum.
Es darf ganztägig geangelt werden, allerdings muss auf die Surfer sowie Kanufahrer Rücksicht genommen werden.

Gewässerkarte